Hier finden Sie uns:

TC Bad Saulgau e.V.
Wallstraße 17

88348 Bad Saulgau

 

Telefon: +49 7581/3745

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Herren 50/1

 

Aller guter Dinge sind 3 - Saisonrückblick 2019

Herren 50 I / Bezirksoberliga

Im dritten Anlauf endlich den Aufstieg zu packen, das war unser Ziel in der letzten Saison. Doch die Voraussetzungen starke und unbekannte Gegner, Verletzungssorgen und dann noch völlig unerwartet gab es keinen direkten Aufstieg, sondern es musste ein Relegationsspiel gegen den Ersten der anderen BOL-Gruppe ausgetragen werden.

Gespannt optimistisch ging es dann zuerst nach Ehingen. Das Team tat sich sehr schwer (4 Match -Tiebreaks), zeigte aber gleich Kampfgeist und gewann mit dem Endergebnis von 7:2. Dann kam Waiblingen zu uns. Trotz einem klaren 4:2 nach den Einzeln wurde es nochmal knapp. Oliver und Holger holten aber den entscheidenden Punkt. Die beiden nächsten Begegnungen gegen Isny (ohne unsere Nummer 1) mit 7:2 und in Dettingen (bei Rekord-Hitze) mit 8:1 wurden souverän gewonnen. Der Showdown gegen Mähringen wartete. Diese hatten sich gegenüber dem Vorjahr verstärkt und taktisch aufgestellt. Frank und Alexander kamen erstmals zum Einsatz, nachdem Karl und Holger fehlten. Bei sehr windigen Verhältnissen kam es zu einem spannenden Schlagabtausch. Thomas mit seinem Siegeswillen drehte das Spiel nach verlorenem 1. Satz mit einem 10:7 im Match-Tiebreak, Oliver tat sich schwerer als sonst, gewann aber in 2 Sätzen und den dritten Punkt holten wir nach Verletzungsaufgabe. Parallel liefen dann die Matches von Frank und Alexander. Frank legt fulminant los, verlor dann überraschend Satz 2, vollendete aber souverän den Match-Tiebreak: „mein Spitzenspiel der Saison“.  Alexander traf auf die Verstärkung von Mähringen und schien am Anfang chancenlos. Doch er packte sein Kampfgeist aus und lief um jeden Ball. Er gewann den zweiten Satz und hielt den Match-Tiebreak lange ausglichen, verlor dann aber denkbar knapp mit 9:11. Dass eine 4:2 Führung nach den Einzeln keine Sicherheit bedeutet, zeigte sich dann in den Doppel. Hier waren unsere Gegner besser, doch Oliver und Frank zeigten Ihre Klasse und bezwangen das Mähringer Spitzendoppel in 2 Sätzen. Somit gingen wir als Tabellenführer in die letzte Begegnung gegen Tettnang, das mit einem klaren 7:2 gewonnen wurde.

RELEGATION: TSG Söflingen war der Gegner, der sich in seiner Gruppe mit 4:1 durchgesetzt hatte und gegen den wir im Vorjahr nur knapp 5:4 gewonnen hatten. Nervenkitzel? Doch der Finaltag war unser Tag! Hoch motiviert und angefeuert von unseren Fans, entzauberten wir den Gegner regelrecht und gaben in den Einzeln nur einen Satz ab. Der Aufstieg war bereits nach einer guten Stunde gesichert und wir waren glücklich endlich unser Ziel erreicht zu haben. 

Danach kam der große Regen, für uns „Freudentränen des Himmels.“

Danke an das Team/ zum Einsatz gekommene Spieler

Oliver Gönner, Frank Mollenkopf, Karl Kowalewski, Thomas Hipp, Michael Humpl, Elmar Trunk, Holger Beck, Alexander Arnold, Rainer Schlienz, Claus Obert, Gernot Maier und Lutz Manke

Was kommt in 2020?

Erstmals in der Verbandsliga erwartet uns eine 7er-Gruppe mit bekannten Teams aus Eschach und Söflingen, Lokalkampf mit Mengen und Friedrichshafen und zwei Unbekannte Salacher TC und Kirchheim/Teck. Bis dato sind die meisten Verletzungen auskuriert und unser Team steht. Alle Spieler des Aufstiegs sind wieder dabei, hinzustoßen werden Paul Schanz und Erhard Zoll.

Erklärtes Ziel ist natürlich der Klassenerhalt und dass möglichst alle Spieler zum Einsatz kommen. Alles in allem eine schwierige Aufgabe, auf die wir uns freuen. Denn der Spaß und das Miteinander steht an oberster Stelle. Ob es soweit kommt und wir spielen können, steht bis dato nicht fest. Gesundheit geht vor! Denken wir positiv. Die neuen Trikots und in den Vereinsfarben Rot/weiß sind bestellt.

Michael Humpl

Den Vereinspielplan und detaillierte Ergebnisse der Saison 2019 finden Sie hier.