Hier finden Sie uns:

TC Bad Saulgau e.V.
Wallstraße 17

88348 Bad Saulgau

 

Telefon: +49 7581/3745

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Herren 1 - Bezirksoberliga

Nach dem bitteren Abstieg aus der Verbandsliga und dem Rückzug der Herren 1 in die Bezirksklasse in der Saison 2011 ist zur Freude von Teamkapitän Thorsten Maier das Team wieder in der höchsten Spielklasse des Bezirks angelangt. Eine großartige sportliche Leistung – bedenkt man dass ein Großteil der Mannschaft noch vor einigen Jahren in der Kreisstaffel wieder mit dem Tennissport begann. Eine große Herausforderung steht nun bevor, wurde die Truppe doch der Bezirksoberliga - „Todesgruppe“ 2 des Bezirks F zugelost. Mit Leutkirch 1, Schwendi 2, VFB Ulm 1 und TA SSV Ulm 2 warten Spielstarke - zum Teil mit Ranglistenspieler gespickte Mannschaften auf die Badstädter. Ein heißes Auswärtsmatch, sowie die Möglichkeit zur Revanche bietet sich zudem beim erneuten Match gegen den TC Weingarten am 09.07.2017.

Diskussionen um das Saisonziel gibt es in diesem Jahr nicht. „Unabsteigbar“ wurde einstimmig als Losung ausgegeben. Um jedoch den Klassenerhalt schaffen zu können, bemühte sich die sportliche Leitung erneut intensiv um Verstärkung an der Spitzenposition. Keine einfache Aufgabe - sind doch die Aufnahmekriterien für die 1. Herrenmannschaft nach wie vor hart: - Handballvergangenheit und schwere Verletzungen - bevorzugt Kreuzbandrisse, Bandscheibenvorfälle und Schulterverletzungen stehen im teaminternen Anforderungsprofil ganz oben.
Erschwert wurde die Zusammenstellung der 2017er Mannschaft durch den Abgang von Sebastian Moll zum TC Schnait. Da der neue Verein nur 1,5 km neben Basti‘s Heimadresse liegt und seine Jungs nun ebenfalls mit dem Tennis dort begonnen haben, mussten wir unseren Edeljoker schweren Herzens (und nach bald 30 Jahren) von der Mannschaftsmeldung des TC Bad Saulgau streichen. Wir sagen ein herzliches Dankeschön für viele (auch spontane) Aushilfseinsätze und hoffen irgendwann auf ein Comeback –  und sei es bei den Herren 60!

Ebenfalls nicht mehr zum Einsatz kommt der sportliche Leiter Handball Krischan Hillenbrand. Nach vielen harten Handballer-Jahren schon lange mit Knieproblemen konfrontiert - forderte die letztjährige Aufstiegssaison und seine 5:0 Doppelbilanz Ihren Tribut. Nach eingehenden Untersuchungen bei diversen Kniegurus musste Krischan leider seinen Tennisrücktritt erklären und sucht nun neue Herausforderungen beim Hallenhalma, Schwimmen und in den Fitnesstempeln Bad Saulgaus. Krischan wir danken Dir für Deinen stets aufopferungsvollen und lautstarken Einsatz und hoffen dass Du uns bei den Spielen erhalten bleibst, um die Gegner weiterhin verbal mürbe zu machen! Unterstützen wird uns Krischan auch bei der zukünftigen Spielersuche, da er in seiner umfangreichen Handballer-Spielerdatenbank nun endlich auch das Merkmal Tennis mit aufgenommen hat. Zumindest geben alle Neuzugänge des TSV Bad Saulgau bei Ihrer Vorstellung als Hobby Tennis spielen an. Wir hoffen auf zukünftige Verstärkungen aus dieser Richtung
!
Angesichts des körperlichen Zustands der Herren 1 und schockiert von Hillenbrands Rückzug liegt die Verpflichtung der neuen Nr. 1 im Team Marc Formanek nahe. Teammanager Maier steht schon lange im Kontakt zu dem 40ig-jährigen Reha Mediziner der bereits 10 Jahre an der Rehaklinik Bad Saulgau die Patienten der Herren 50 und 60 des TC betreut. Nun endlich haben die langjährigen Abwerbeversuche geklappt und die Vereinsmitglieder und Zuschauer können sich auf Hochgeschwindigkeitstennis alla „Pistolero“ Formanek freuen. Doch Formanek kann nicht nur mit schneller Vorhand glänzen. Der Auto-Fan verfügt über einen hochmotorisierten Fuhrpark und wird auf den Auswärtsfahrten für den einen oder anderen Streckenrekord sorgen.

Neue Nr. 1 im Team: Marc Formanek

An Position 2 wird uns im 2. Teil der Saison hoffentlich erneut unser kolumbianischer Freund und Doppelspezialist Andreas Urrea zur Verfügung stehen. Weiter konnten wir mit Daniel Gruber einen altbekannten Saulgauer als neuen Edeljoker verpflichten. Der frisch promovierte Ex-Handballer und 2-fache Familienvater passt natürlich perfekt ins Anforderungsprofil des Teams und wir hoffen auf den einen oder anderen Einsatz. Zumal unsere neue 2. Vorsitzende Lisa Gruber sicher nichts dagegen hätte, sonntags öfters Ihre Enkel betreuen zu können.

Die neue Liga wird die schon in die Jahre gekommene Truppe (Altersdurchschnitt 35 +) vor große Herausforderungen stellen. Bis auf die beiden Topspieler der Mannschaft gilt als neue Teamdevise: "Tennis ist Langstrecke. Du kannst nicht immer mit Tempo 220 über die Autobahn rasen, du musst lernen, dass manchmal 110 reichen." (Brad Gilbert)

 

Den Vereinspielplan und detaillierte Ergebnisse der Saison 2017 finden Sie hier.