Hier finden Sie uns:

TC Bad Saulgau e.V.
Wallstraße 17

88348 Bad Saulgau

 

Telefon: +49 7581/3745

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Entdecken Sie hier mehr zu unserem Verein und unseren Mitgliedern, machen Sie sich ein Bild von uns und lernen Sie uns kennen. Hier finden Sie alles Wissenswerte, Termine, Veranstaltungen, Spielbetrieb und vieles mehr.

 

Generalversammlung beim TC Bad Saulgau

 

Vor kurzem hielt der Tennisclub seine diesjährige Generalversammlung ab, die ansonsten im Frühjahr vor der Saison stattfindet. Vorsitzender Gernot Maier berichtete von einer schwierigen Saison 2020. Corona bedingt konnte erst Mitte Mai überhaupt Tennis gespielt und Mitte Juni erst das Clubhaus bewirtet werden.  Die Verbandsrunde wurde in abgespeckter Form als Corona Wettspielrunde durchgeführt. Der TC Bad Saulgau nahm dann auch aufgrund der Einschränkungen nur mit wenigen Mannschaften an der Runde teil. Sehr erfolgreich spielte die Herren 50 Mannschaft, die in die Oberliga aufstieg, im Jahre 2021 aber auf den Aufstieg verzichtete. Der gesellige Teil kam Trotz dieser auch viel zu kurz, da sämtliche Feste und Freizeitturniere nicht durchgeführt werden konnten. Die KNOLL OPEN , viele Jahre das Aushängeschild des TC Bad Saulgau, mussten ebenfalls schon früh in der Saison abgesagt werden. Aufgrund der ungewissen Zukunft zog die Vereinsführung zusammen mit dem Hauptsponsor der Firma Knoll, die Konsequenz und beendete nach 21 Jahren das Engagement für das Damenweltranglistenturnier. Eine sehr schmerzliche Entscheidung.

Trotz dieser finanziellen Einbuße durch das Turnier war der Kassenbericht erfreulich, denn das Jahr 2020 wurde mit einem positiven Ergebnis abgeschlossen.

Ausgezeichnet war die Bewirtung im Vereinsheim durch Anton und Lisa Gruber, die von den Mitgliedern sehr geschätzt wurde. Positiv erwähnt wurde auch die tatkräftige Mithilfe der Tennissenioren bei der Fertigstellung der Tennisplätze im Frühjahr.

Der wiedergewählte Sportwart Konrad Späth und der neu gewählte Jugendwart Jens Schulz gaben einen kurzen Bericht über die Spielsaison 2021 ab, der sehr positiv ausfiel. So stiegen die Herren 60 in die Verbandsliga, die dritthöchste Spielklasse im WTB, auf und die Herren 50 und 65 belegten in der Verbandsliga bzw. Verbandsstaffel jeweils einen ausgezeichnet 2. Platz. Alle anderen Mannschaften konnten ihre Spielklasse halten.

Eine positive Tendenz im Jugendbereich ließ sich im Jahre 2020 an der konstanten Zahl von gemeldeten Jugendmannschaften erkennen.

Nachdem einige Spielfelder der Platzanlage in die Jahre gekommen sind, beschloss die Versammlung auf Vorschlag der Vorstandschaft und des Verwaltungsausschusses eine Sanierung der Plätze 1 und 2 mit Einbau einer Beregnungsanlage.

Die 2.Vorsitzende Elisabeth Gruber gab noch einen Ausblick in das kommende Jahr in dem der Tennisclub 90 Jahre alt wird. Sie erläuterte die Vorstellungen der Vorstandschaft. Geplant sind über die ganze Saison verteilt, mehrere Veranstaltungen und Aktionen. Sie forderte die Mitglieder auf, sich mit Vorschlägen und Anregungen in die Planung einzubringen.

 Am Ende der Versammlung wurden noch zahlreiche Mitglieder mit der goldenen und silbernen Ehrennadel für 40 bzw. 25 jährige Mitgliedschaft geehrt.

Ehrungen beim TC

Die goldene Ehrennadel(40 Jahre Mitgliedschat) erhielt Anni Ebe, Gisela Käßmaier, Fritz Luib, Hans Michelberger, Günter Stadler und Ellen Zehrer.

Die Ehrennadel in Silber( 25 Jahre Mitgliedschaft) Edeltraud und Peter Merschdorf, Margund Förschner sowie Julia Trunk.

 

 

Erfolgreicher September für die Mannschaften des TC Bad Saulgau

 

Nachdem Corona bedingt die Verbandsspielsaison des Württembergischen Tennisbund bis in den September verlängert wurde, mussten noch einige Turniermannschaften des TC Bad Saulgau ihre Spiele austragen. Am erfolgreichsten war dabei die Herren 60 Mannschaft um ihren Mannschaftsführer Michael Humpl, die das letzte Verbandsspiel souverän mit 7:2 gegen den TC Baienfurt gewann und damit ungeschlagen in die Verbandsliga aufsteigt. Michael Humpl(6:0,6:1), Gernot Maier(6:1,6:0) und Elmar Trunk(6:3/6:0) sorgten schnell für eine 3: Führung. Edwin Brillisauer an Nr.1 und Fritz Luib an Nr.6 besiegten ihre Gegner nach teils langem Kampf ebenfalls, so dass bereits nach den Einzeln der Gesamtsieg feststand. Brillisauer/Luib sowie Trunk/Maier gewannen dann in den Doppeln die restlichen beiden Punkte. Urlaubsbedingt fehlten Karl Kowalewski, Alexander Arnold und Manfred Landig, die in der Saison 2021 ebenfalls eingesetzt wurden.

Auch die Herren 65 gewannen ihr letztes Spiel gegen die TG Ehingen mit 4:2 in der Verbandsstaffel und verpassten den Aufstieg in die Oberligastaffel nur aufgrund des schlechteren Spielverhältnisses gegenüber dem TC Leutkirch. Edwin Brillisauer(6:2/6:3) und Gernot Maier(6:1/6:1) gewannen überlegen ihre Einzelspiele, während  Konrad Späth und Carl Moll ihren Gegnern knapp unterlagen. So mussten die Doppel die Entscheidung bringen. Hier bewiesen Edwin Brillisauer und Carl Moll sowie Konrad Späth und Gernot Maier ihre Doppelstärke und gewannen klar.(6:4/6:1 sowie 6:2/6:0)

Ebenfalls erfolgreich waren die Damen 2 mit ihrer Mannschaftsführerin Sandrine Stark und erreichten zum Abschluss einen guten 3.Platz in ihrer Spielklasse. Gegen den TC Ostrach gewannen sie ihr Spiel mit 5:1 und im letzten Verbandsspiel schlugen sie den TC Kisslegg mit 6:0. Erfolgreich waren hier Lea Geßler, Sandrine Stark, Sonja Miko, Karla Hipp, Sabrina Sontag sowie Karla Rönsch.

Auch die Herren gewannen ihr letztes Saisonspiel bei der TASC Mengen 3 mit 3:1. Etienne Peters, Elias Gorsky, Arian Serban sowie Matthias Burth blieben hier siegreich und belegten ebenfalls den 3.Plat in ihrer Spielklasse..

Neue Corona-Massnahmen 

Stets die neuesten Maßnahmen und Änderungen erfahren Sie hier:

Ferienkurse

Informationen zu den aktuellen Ferienkursen finden Sie hier!

Jahreshauptversammlung

Termin:

17.09.2021 um 20.00 Uhr im Clubheim an der Wallstrasse

Clubnight 2021

freitags ab 18.00 Uhr (Termine s.u.)

An diesen Tagen wird es ein Match geben mit einem Konkurrenten Ihres Levels sowohl im Einzel als auch im Doppel.

Falls Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte unter folgender Email-Adresse:

finlayson.slg@t-online.de oder tel. unter der Nr. 0175-5217569

 Austragungsort: Anlage des TC Bad Saulgau an der Wallstrasse

Termine:

Club-Night mit BBQ (sofern die Coronaregeln es zulassen)

02.07., 16.07., 30.07.

Challenge-Night (mit super Preisen)

06.08., 20.08., 27.08.,

Family-Club-Night (witzige Spiele, BBQ)

13.08.

Eltern- & Kind-Turnier

03.09.

„Bring einen Freund mit“-Turnier

10.09.

Bewirtung

Aussenbereich ab Donnerestag, den 17.06. 

17.00 Uhr wieder geöffnet:

Zum Start gibt es:

Linsen und Spätzle mit Saiten

Tellersulzen

Wurstsalat, warme Seelen

Die Bewirtung des Clubheimes wird von Lisa und Toni Gruber weitergeführt. Beide helfen mit das Vereinsleben zu beleben und freuen sich darauf, dass wie in der vergangenen Saison viele Gäste den Weg ins Clubheim finden.

Der Club dankt den Beiden für ihr Engagement und alle Spieler*innen freuen sich wieder auf die abwechslungsreiche Speisekarte, den exzellenten Service und wünschen dem Team viel Erfolg und das nötige Durchhaltevermögen.

Öffnungszeiten:        Montag – Donnerstag ab 16.00 Uhr,

                                    Freitag Ruhetag

                                    Samstag und Sonntag an Verbandsspieltagen mit Beginn der Spiele 

Spielplan neu (Stand 21.05.2021)

Die Saison kann beginnen!

Ab Freitag, den 23.04. kann auf der Anlage des TC Bad Saulgau wieder Tennis gespielt werden. Zu beachten sind hierbei die im Moment gültigen Corona-Regeln (s.Link weiter unten).

Der Dank des Vorstandes gilt dem Platzwart-Ehepaar Ruppel und Karl Kowalewski mit seinen fleissigen Helfern!

Spielübersicht 2021 neu.xls
Microsoft Excel-Dokument [29.0 KB]

Mannschaftsführer*innen der für 2021 gemeldeten Mannschaften:

mit Telefonnummern und Email-Adressen:

Damen 1              Saskia Leone                     0162-2135862                    Sassel-massel@web.de

Damen 2              Sandrine Stark                 07585-7879010               sandrine.schweizer@gmx.de 

Herren 1              Etienne Peters                  015259305178                   etienneepeterss@gmail.com

Herren 30            Andreas Kapp                    0172-1848093                    andreaskapp@gmx.de

Herren 50            Michael Humpl                 0172-6211596                    michael.humpl@t-online.de

Herren 60            Michael Humpl                 0172-6211596                    michael.humpl@t-online.de

Herren 65-1        Konrad Späth                    0163-8406683                    konne_spaeth@yahoo.de

Herren 65-2        Lutz Manke                        017652118397                   lmanke@web.de

Hobby Damen   Conny Weisser                 0157-33886507                  conny-markus.weisser@t-online.de

Jugend                 Margit Roensch                0151-55131350                  margit.roensch@t-online.de

U18 gemischt       Liam Linder

U 14 Knaben        Jens Schulz

U 12 gemischt       Sabine Pevny-Steinhart

Veranstaltungen beim TC

Wichtige Termine und Veranstaltungen finden Sie hier!

Schnuppertennis/Einstiegsangebot

Informationen zu unserem Schnuppertennis/Einstiegsangebot finden Sie hier!

Hauptversammlung 25. Sept. 2020

Hauptsponsor zieht sich zurück – KnollOpen findet nicht mehr statt

Gernot Maier (1. Vorsitzender) und Lisa Gruber (2. Vorsitzende) für weitere 3 Jahre bestätigt.

Vor kurzem hielt der Tennisclub seine diesjährige Hauptversammlung ab, die ansonsten im Frühjahr vor der Saison stattfindet. Vorsitzender Gernot Maier berichtete von einer erfreulichen Entwicklung bei allen Aktivitäten des Vereins im Jahre 2019. Dies betreffe sowohl den sportlichen Teil- drei Mannschaften wurden Meister ihrer Spielklasse und steigen auf- als auch den geselligen Teil.  Aktivitäten wie das Rot-Weiß-Turnier , die sonstigen Hobby-Turniere,  Ferienkurse für Erwachsene und Kinder sowie das Clubleben erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Erfreulich war auch die Trendwende bei der Mitgliederentwicklung, da der Verein  einen Zuwachs verzeichnen konnte. So schlossen sich zahlreiche Schnuppermitglieder dem Verein  an.

Dies machte sich auch im Kassenbericht durch Egon Brey bemerkbar, konnte die Saison doch mit einem ausgeglichenen Ergebnis abgeschlossen werden.

Erfreulich war auch die Bewirtung im Vereinsheim durch Anton und Lisa Gruber, die von den Mitgliedern sehr geschätzt wurde. Positiv erwähnt wurde auch die tatkräftige Mithilfe der Tennissenioren bei der Fertigstellung der Tennisplätze im Frühjahr.

Am Ende seines Berichtes ging Gernot Maier noch kurz auf die diesjährige Problematik durch die Covid-19-Pandemie ein. So gab es nur eine abgespeckte Verbandsrunde und das Highlight des Tennisclub , die KNOLL OPEN mussten entfallen. Nachdem der Hauptsponsor Knoll Maschinenbau  jetzt schon für das Jahr 2021 absagte, und die wirtschaftliche Situation im nächsten Jahr sicher nicht besser wird, zog die Vorstandschaft und das Knoll Open Team die Konsequenz und beendete nach 21 Jahren das Engagement für das Damen Weltranglistenturnier. Dies bedauerte Gernot Maier in Personalunion Vorsitzender und Turnierdirektor natürlich sehr.

Sportlich verlief die letzte Saison erfreulich, so Sportwart Konrad Späth und Jugendwart Jens Schulz. Mit den Herren 1, den Herren 50 und den Herren 65 stiegen drei Mannschaften in die nächste höhere Spielklasse auf. Die Herren 60 wurden Meister, verloren dann allerdings das Aufstiegsspiel.

Eine positive Tendenz im Jugendbereich ließ sich im Jahre 2019 an der konstanten Zahl von gemeldeten Jugendmannschaften erkennen. Erfreulich war auch der 2. Platz von Damjan Zec bei den Kreismeisterschaften.

Wie schon in den vergangenen Jahren waren auch 2019 die 21.“KNOLL OPEN“ das Highlight der Saison. Mit der 22jährigen Spanierin Sara Sorribes-Tormo gewann eine TOP 50 Spielerin das Turnier gegen Katharina Gerlach aus dem Porsche Juniorteam.

Bei den Wahlen zur Vorstandschaft stellte sich der 1. Vorsitzende Gernot Maier für eine letzte Amtsperiode von 3 Jahren erneut zur Wahl. Ebenso die 2. Vorsitzende Elisabeth Gruber, die sich für eine 2. Amtsperiode wieder zur Verfügung stellte. Beide wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Am Ende der Versammlung wurden noch zahlreiche Mitglieder mit der goldenen und silbernen Ehrennadel für 40 bzw. 25 jährige Mitgliedschaft geehrt.

 

Ehrungen beim TC

Die goldene Ehrennadel(40 Jahre Mitgliedschat) erhielt Hans-Jörg Reisch

Die Ehrennadel in Silber(25 Jahre Mitgliedschaft) erhielten Hanne Aich, Helga Beutinger, Georg Burger, Simon Finlayson, Rosemarie Flaisch, Anton Geiger, Daniel Geiger, Benjamin Hesser, Monika Humpl, Gabriele Krug, Lutz Manke, Ursula Mentz, Hildegard Mock, Inga Müller, Ingrid Müller, Patricia Mattes, Bärbel Ostermeier, Kurt Schmid, Elisabeth Zoll, Dr. Erhard Z

 

 

Die Geehrten des TC 2020

 

Gernot Maier (1. Vorsitzender),Simon Finlayson, Lisa Gruber (2. Vorsitzende) Helga Beutinger, Lutz Manke, Monika Humpl, Rosemarie Flaisch, Ursula Mentz und Bärbel Ostermaier (von hinten links).

 

 

 

Clubmeisterschaften 2020 

TC Bad Saulgau führt Clubmeisterschaften erfolgreich durch

Sonja Miko holt sich den Titel bei den Damen, Freddy Söder bei den Herren

 

Sicherlich auch Corona bedingt haben in diesem Jahr 66 Spieler*innen an den Clubmeisterschaften des TC Bad Saulgau teilgenommen. Erfreulich war außer der Teilnehmerzahl, dass fast alle ausgeschriebenen Wettbewerbe durchgeführt werden konnten. So konnten am Schluss in der Jugend, den aktiven Damen und Herren, den Senioren, dem Mixed und im Senioren-Doppel die Clubmeister ermittelt werden.

Den Clubmeister bei den Aktiven holte sich Freddy Söder. Er setzte sich im Halbfinale gegen Matthias Burth durch und gewann das Endspiel gegen Jens Schulz knapp mit 7:5 und 6:4.

Bei den Damen konnte sich Sonja Miko in die Siegerliste eintragen. Durch die Siege über Dilan Yasar und Sandrine Stark erreichte sie das Endspiel gegen Karla Hipp. Dieses entschied sie mit 6:4 und 6:3 für sich.

Mit 16 Teilnehmern erwies sich der Wettbewerb Senioren als der quantitativ am stärksten besetzte. Holger Beck, der bis zum Finale Manfred Landig, Klaus Obert und Edwin Brillisauer besiegte, und Michael Humpl, Sieger über Alexander Arnold, Konne Späth und Elmar Trunk, bestritten das Endspiel. Hier konnte sich Holger Beck mit 6:7, 6:3 und 10:3 im Match-Tiebreak gegen den Vorjahressieger durchsetzen.

Der Jugendmeister*in wurde in einem Wettbewerb ausgespielt. Hier setzte sich Niklas Gönner durch, der insgesamt nur einen Satz gegen Damjan Zec abgab und sich im Endspiel gegen Elias Gorskij den Titel sicherte.

Im Doppel der Senioren setzte sich das Team Karl Kowalewski/Elmar Trunk in einem sehr engen Match im Endspiel gegen Holger Beck/Michael Humpl mit 0:6, 7:6 und 10:4 durch. Das Mixed entschied die Paarung Steffi Bien/Richard Gruber für sich.

 

Clubmeister*in 

Aktive: Freddy Söder

            Er gewinnt das Endspiel gegen Jens Schulz mit 7:5 und 6:4

Damen: Sonja Miko

             Sie gewinnt das Endspiel gegen Karla Hipp mit 6:3 und 6:4

Senioren: Holger Beck

                Er gewann das Endspiel gegen Michael Humpl mit 6:7, 6:3 und 10:3

Doppel Senioren: Karl Kowalewski/Elmar Trunk

                Sie gewannen das Endspiel gegen Holger Beck/Michael Humpl mit 0:6, 7:6 und 10:4

Jugend: Niklas Gönner

             Er gewann das Endspiel gegen Elias Gorskij mit 6:1 und 6:0

Mixed: Steffi Bien/Richard Gruber

Sie setzten sich gegen die Mixed Christa und Konne Späth, Beate und Carl Moll sowie Eva und Edwin Brillisauer durch.

 

5:4 Sieg: Meisterschaft und Aufstieg

 

Die Mannschaft Herren 50 gewann auch ihr letztes Spiel in Soeflingen mit 5:4. Damit ist sie Meister in der Verbandsliga und steigt in die Oberliga auf.

Wir gratulieren zu diesem Erfolg!

 

U 15 holt sich ungeschlagen die Meisterschaft

Herren 1 verlieren deutlich- Damen 2 auch im 2. Spiel erfolgreich

In drei Spielen des TC gab es am Wochenende 2 Siege und eine Niederlage. Die Herren 1 verloren gegen den Tabellenführer Leutkirch, die Damen 2 gewannen zuhause gegen Bingen und bereits am Freitag sicherte sich die U 15 durch einen Sieg gegen den TC Mengen die Meisterschaft in der Bezirksstaffel. Das Spiel der Herren 50 gegen Salach wurde wie schon das Spiel gegen Söflingen verlegt auf den 29.08..

Durch einen 4:2 Sieg gegen den TC Mengen holten sich die Junioren U 15, wie nach den bisher gewonnen Spielen erwartet, die Meisterschaft in der Bezirksstaffel (die SZ berichtete). Bei widrigen Wetterverhältnissen gelang es der Mannschaft um Elias Gorskij sich gegen den Wind und den TC Mengen durchzusetzen. Elias Gorskij gegen Jan Stumpp, Damjan Zec gegen Paul Jäger und Liam Linder gegen Jacob Menad gewannen ihre Einzel relativ deutlich. Vincent Beikircher unterlag Zacharias Menad nur knapp im Matchtiebreak. Das Doppel Gorskij/Zec holte gegen Stumpp/J. Menad nach einem hart umkämpften ersten Satz schließlich den noch fehlenden Punkt zum Sieg und zur verdienten Meisterschaft.

Die Damen 2 traten zuhause gegen die Mannschaft aus Bingen an und gewannen das Spiel mit 4:2 (Vorjahr 6:0). Nur Sandrine Stark (Schweizer) konnte ihr Spiel klar für sich entscheiden, Darja Feofanova und Lea Geßler gewannen ihre Spiele erst im Matchtiebreak. Geßler/Stark gewannen dann das zum Sieg notwendige Doppel und sorgten so dafür, dass die Mannschaft als ungeschlagener Tabellenzweiter weiterhin von der Meisterschaft träumen kann. Am Sonntag kommt es zuhause zum vielleicht schon vorentscheidenden Spiel gegen den Tabellenführer Achstetten.

Nachdem 2 Spiele bereits verschoben wurden, begann am Sonntag auch endlich die Saison für die neuformierte Mannschaft der Herren 1. Gegen den Tabellenführer TC Leutkirch war für das Team um Spielführer Etienne Peters nicht viel zu holen. Alle Spieler aus Leutkirch waren von ihrer Leistungsklasse her höher einzuschätzen als die Saulgauer. Dies bestätigte sich dann auch auf dem Platz. Lediglich ein Doppel konnte gewonnen werden. Die Mannschaft des TC spielte mit Jens Schulz, Fabian Stöhr, Lukas Neunteufel, Frederik Söder, Wolfram Ermler, Etienne Peters und Andreas Kapp. Bereits am Sonntag gibt es im nächsten Heimspiel gegen Steinhausen/R. die Möglichkeit die ersten Punkte zu sammeln.