Hier finden Sie uns:

TC Bad Saulgau e.V.
Wallstraße 17

88348 Bad Saulgau

 

Telefon: +49 7581/3745

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann laden Sie unser Anmeldeformular herunter. Wir freuen uns auf Sie!

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Homepage gefunden haben. Entdecken Sie hier mehr zu unserem Verein und unseren Mitgliedern, machen Sie sich ein Bild von uns und lernen Sie uns kennen. Hier finden Sie alles Wissenswerte, Termine, Veranstaltungen, Spielbetrieb und vieles mehr.

Doppelspiel ab sofort (Stand 04.06.2020) wieder erlaubt

Ab sofort darf nun wie von vielen erwartet endlich auch wieder Doppel auf unserer Anlage gespielt werden. Das ständige Intervenieren hat sich gelohnt!

Anbei der offizielle Text des WTB:

Eilmeldung (4. Juni) Das Ziel ist erreicht: Doppelspiel ist ab sofort erlaubt

Die Bemühungen der Tennislandesverbände haben Früchte getragen. Mit heutigem Schreiben (4. Juni) an WTB-Präsident Stefan Hofherr und den badischen Präsidenten Stefan Bitenc hat Baden-Württembergs Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann bestätigt, dass ab sofort wieder im Tennis Doppelspiel erlaubt ist.

Wörtlich schreibt die Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg:

Sehr geehrter Herr Präsident Bitenc,
sehr geehrter Herr Präsident Hofherr,
in den vergangenen Wochen hatten Sie sich mit Ihrem gemeinsamen Schreiben an mich gewandt und auf die Situation des Tennissports in der Corona-Pandemie aufmerksam gemacht. Dabei war es Ihnen ein wichtiges Anliegen, dass das Spiel im Doppel wieder zugelassen wird.

Die Strategie der Landesregierung, in zeitlich klar definierten Schritten wieder mehr Freiräume im sozialen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben zuzulassen, ist bis jetzt aufgegangen. Trotz der Lockerungen ist ein flächendeckender Wiederanstieg der Zahl der Neuinfektionen nicht erfolgt.

Diese erfreuliche Entwicklung ermöglicht es uns, auch Einzelanliegen neu zu bewerten und im Zuge der Auslegungszuständigkeit des Kultusministeriums anders zu entscheiden als bisher. Hierzu zählt auch das Tennisspiel im Doppel, das ab sofort wieder zulässig ist. Es freut mich sehr, dass die Tennisbegeisterten im Land diesen schönen Sport wieder im Doppel ausüben können.
 

Unbürokratisch und solidarisch: Die Volksbank Bad Saulgau unterstützt den TC Bad Saulgau auch in schwierigen Zeiten.

Über eine sehr großzügige Spende durften sich die Mitglieder des TC Bad Saulgau zu Beginn der Woche freuen. Die Volksbank Bad Saulgau hatte für Vereine, die in Folge der Corona Pandemie unverschuldet wirtschaftliche Einbußen hinnehmen mussten, einen Fördertopf in Höhe von 50.000 Euro bereitgestellt. Bereits in den ersten beiden Wochen wurden hier zahlreiche Anträge von betroffenen Vereinen und Institutionen in der Region eingereicht. Der TC Bad Saulgau wurde nun mit einer hohen Spende  bedacht. Eine Unterstützung, die der Verein gut gebrauchen kann und die an dieser Stelle sicher gut angelegt ist. Der Tennisclub bedankt sich bei seinem langjährigen Partner für die großzügige Unterstützung auch in dieser für alle Mitglieder schwierigen Zeit.

Ebenfalls bedankt der Tennisclub sich bei weiteren Firmen, die den Verein  ebenfalls durch eine großzügige Spende unterstützt haben. Dies sind die Fa. Georg Reisch, die Fa. Stadler Treppen, die Fa. Martin Baur sowie das Statikbüro Thomas Hipp.

Tenniskurse für Kinder und Jugendliche von 7-18 Jahre

Der TC Bad Saulgau bietet für alle Kinder und Jugendliche, die aufgrund von Corona nicht wie gewohnt ihrem Sport nachgehen können oder einfach mal was Neues ausprobieren wollen, neue Kurse an. Unter der fachlichen Anleitung vom erfahrenen Trainer Simon Finlayson lernen die Kinder und Jugendlichen in spielerischer Form, worauf es beim Tennis ankommt, erfahren, warum Tennis so viel Spaß macht und es den Einzelnen körperlich auch fordern kann.

Trainingszeiten:

Samstagvormittag:                                         7-11 Jahre

Montag-, Dienstagnachmittag:                  11-14 Jahre

Donnerstag-, Samstagnachmittag:          15-18 Jahre

Kosten:  Schnuppermitgliedschaft 10,- €/Monat

Anmeldung und weitere Informationen bei Trainer Simon Finlayson, Tel. 0175/5217569

Tennis ab 11. Mai unter Einhaltung von Corona-Sicherheitsmassnahmen auf der Anlage des TC Bad Saulgau an der Wallstrasse.

Es kann losgehen!!

Genaue Rahmenbedingungen und Anweisungen des Vereines Stand 11.05.2020

  • Die Abstandsregel von mindestens 1,5 m muss auf der kompletten Anlage eingehalten werden.
  • Es dürfen nur Einzel, keine Doppel, gespielt werden.
  • Alle Spieler*innen müssen sich in die dafür vorgesehene Liste an der Belegungstafel eintragen, um ggfs. Infektionsketten nachverfolgen zu können.
  • Die Umkleidekabinen bleiben vorerst geschlossen: Kein Umziehen und Duschen möglich.
  • Die Gastronomie bleibt bis voraussichtlich 18.5. geschlossen.
  • Training in Gruppen bei Simon von 4 Personen ist unter Einhaltung der Abstandsregel möglich. Hilfsgeräte (z.B. Hütchen usw.) dürfen nur vom Trainer berührt werden.
  • Desinfektionsmittel ist bereitgestellt. 

 

Württembergischer Tennis-Bund e.V

Informationen aus dem Ministerium vom 08.05.2020

Allgemein

  1. Die 8. Landesverordnung zu Corona des Landes Baden-Württemberg wird am Sonntag, 10.05.2020 zum Download bereitstehen s. unten
  2. Ab 11.05.2020 dürfen Tennisplätze geöffnet bleiben.
  3. Die Abstandsregel von 1,5m ist auf dem Tennisgelände strikt einzuhalten.
  4. Maskenpflicht besteht nicht.
  5. Es dürfen vorläufig nur Einzel gespielt werden. (Der WTB wird Sie informieren, wenn auch Doppel gespielt werden dürfen.)
  6. Umkleidekabinen müssen vorerst weiterhin geschlossen bleiben. Duschen ist also nicht möglich.
  7. Die Vereine haben sich an die gültigen Hygienerichtlinien zu halten. Näheres des TC in Kürze.
  8. Die Clubgaststätten dürfen ab 18.05.2020 geöffnet werden. Die Richtlinien zur Öffnung von Gaststätten müssen unbedingt eingehalten werden.

Hinweise für Trainer*innen:

  1. Trainer dürfen mit maximal 4 Tennisschülern trainieren. Das Training muss so konzipiert werden, dass der Mindestabstand eingehalten wird.
  2. Wenn ein Trainer*in Hilfsmittel wie Hütchen, Reifen etc. nutzt, dürfen diese nur vom Trainer berührt werden. Nach der Benutzung müssen die Hilfsgeräte gereinigt werden.
  3. Das Öffnen von Tennishallen und Sporthallen ist in der Planung und wird im nächsten Schritt umgesetzt. Den Zeitpunkt der Öffnung wird Ihnen der WTB umgehend mitteilen.
  4. Für alle Indoorsportarten (Spielen in der Halle) wird gelten, dass je 50 m² eine Person zum Training zugelassen sein wird.  Dies wird umgesetzt, wenn die Hallen wieder nutzbar sind.

Informationen vom WTB finden Sie hier

Neuerungen und Informationen Corona-Wettspielrunde 2020

Anbei Auszug aus dem Anschreiben des WTB an die Vereine

Liebe Vereinsvorstände, Sport- und Jugendwarte!
Liebe Spielerinnen und Spieler,

wie schon mehrfach kommuniziert, stellt uns die andauernde Covid-19-Pandemie vor herausfordernde Entscheidungen. Alle bisherigen Entscheidungen wurden in den einzelnen Gremien und im Präsidium diskutiert und nach bestem Wissen und Gewissen entschieden. Die wohl bedeutendste Entscheidung haben wir am vergangenen Wochenende nach einer kontroversen Diskussion getroffen. Die Durchführung der Verbandsrunde in gewohnter Form und unter den bekannten Rahmenbedingungen halten wir für nicht vertretbar. Aus diesem Grund haben wir die Verbandsrunde Sommer 2020 abgesagt.

Wir sind uns jedoch bewusst, dass der Mannschaftswettbewerb eine wesentliche Säule im Tennissport darstellt. Deshalb wollen wir unseren Vereinen, Mannschaften und allen Tennisspielerinnen und Tennisspielern eine Alternative zur Verbandsrunde anbieten: Die Corona-Wettspielrunde. Eine alternative Wettspielrunde unter vereinfachten und gelockerten Bedingungen. Die Teilnahme hieran ist selbstverständlich völlig freiwillig.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums über Sportstätten (Corona-Verordnung Sportstätten – CoronaVO Sportstätten)
Vom 10. Mai 2020

Auf Grund von § 32 Sätze 1 und 2 und § 28 Absatz 1 Sätze 1 und 2 des Infektions-schutzgesetzes vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), das zuletzt durch Artikel 1 des Ge-setzes vom 27. März 2020 (BGBl. I S. 587) geändert worden ist, in Verbindung mit § 4 Absatz 8 Satz 1 der Corona-Verordnung (CoronaVO) vom 9. Mai 2020 (notverkündet gemäß § 4 des Verkündungsgesetzes und abrufbar unter https://www.baden-wuerttemberg.de/corona-verordnung) wird verordnet:
§ 1
Betrieb von Sportanlagen und Sportstätten
(1) Ungedeckte öffentliche und private Sportanlagen und Sportstätten (Freiluftsportanla-gen) im Sinne von § 4 Absatz 2 Nummer 15 CoronaVO dürfen zu Trainings- und Übungszwecken nach Maßgabe der Absätze 2 bis 4 betrieben werden. Der erlaubte Betrieb umfasst auch Nebenanlagen, die untergeordnet und für den Betrieb der Sportanlage oder Sportstätte notwendig sind, insbesondere Sekretariat und Toiletten. Geschlossene Räume, wie Sporthallen, dürfen zu Trainings- und Übungszwecken weiterhin nicht genutzt werden.
(2) Voraussetzung für die Aufnahme des Betriebs im Sinne des Absatz 1 Satz 1 ist die Wahrung folgender Grundsätze des Infektionsschutzes:
1. während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt;
2. Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen; bei größeren Trainingsflächen wie Fußball-feldern, Golfplätzen oder Leichtathletikanlagen ist jeweils eine Trainings- und Übungsgruppe von maximal fünf Personen pro Trainingsfläche von 1000 qm zu-lässig;
3. die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden;
4. Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens eineinhalb Metern zu gewährleisten; falls Toiletten die Einhaltung dieses Sicher-heitsabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlas-sen;
5. die Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen; Umkleiden und Sanitärräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen;
6. in den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen; es ist darauf zu achten, dass ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhand-
tücher zu Verfügung stehen; sofern dies nicht gewährleistet ist, müssen Handdes-infektionsmittel zur Verfügung gestellt werden.
(3) Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu be-nennen, die für die Einhaltung der in Absatz 2 genannten Regeln verantwortlich ist.
(4) Die Namen aller Trainings- beziehungsweise Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren.
§ 2
Ausschluss von der Teilnahme
Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen,
1. die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kon-takt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
2. die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.
§ 3
Weitere Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz
Das Recht der zuständigen Behörden, weitergehende Maßnahmen zum Schutz vor In-fektionen, insbesondere ergänzende Hygienevorgaben, zu erlassen, bleibt von dieser Verordnung unberührt.
§ 4
Inkrafttreten, Außerkrafttreten
Diese Verordnung tritt am 11. Mai 2020 in Kraft. Sie tritt mit Ablauf des Tages außer Kraft, an dem die CoronaVO außer Kraft tritt.

Informationen der Vorstandschaft zur Corona-Krise

Liebe Mitglieder,

die aktuellen Entwicklungen in der Corona-Krise haben natürlich auch massive Auswirkungen auf die Vereine und das Sporttreiben.

Generalversammlung 2020

Die für den 24.April 2020 vorgesehene Generalversammlung wird abgesagt. Über einen Ersatztermin noch im Jahre 2020 werden wir rechtzeitig informieren.

Verbandsspielsaison 2020

Die Verbandsrunde und die Hobbyrunde Sommer 2020 beginnt nicht wie ursprünglich geplant im Monat Mai. Sollten es die Entwicklungen zulassen, ist der Start des kompletten Mannschaftswettspielbetriebs und der Hobbyrunde für den Monat Juni vorgesehen.

Tennissaison 2020

Sobald das Spielen im Freien im Mai möglich ist, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Hoffen wir, dass wir bald wieder unserem geliebten Tennissport nachgehen können und bleiben Sie

gesund.

Für die Vorstandschaft

Gernot Maier

1.Vorsitzender

 

 

KnollOpen werden auf 2021 verschoben

Die rasante Ausbreitung des Corona-Virus stellt derzeit viele Menschen vor eine besondere Herausforderung und eine Ausnahmesituation, die es in dieser Form noch nicht gegeben hat. Aufgrund der Dynamik und der Ungewissheit befindet sich die ganze Bevölkerung in einer außerordentlich belastenden Situation.

Die Planungen für die KNOLL OPEN 2020 liefen seit Monaten auf Hochtouren. Die meisten Turnierpartner hatten uns bereits vor Ausbruch der Corona-Krise wieder die Teilnahme zugesagt.

Nachdem die ATP, die WTA und die ITF das Nicht-Austragen der internationalen Turniere bis zum 13. Juli 2020 verlängerte und auch das bedeutendste Tennisturnier der Welt in Wimbledon abgesagt wurde, müssen wir leider auch unser Turnier auf das nächste Jahr verschieben.

Soziale Kontakte gehören ebenso wie internationale Teilnehmer zu unserem Turnier und wir sind uns hier unserer Verantwortung gegenüber allen Sponsoren, Helfern, Teilnehmern und Gästen bewusst.

Die KNOLL OPEN 2021 finden vom 02.08.-08.08.2021 statt und wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr uns alle wieder wie gewohnt unterstützt.

Wir wünschen Euch ein frohes und schönes Osterfest und bleiben Sie gesund.

Herzliche Grüße

Ihr

Gernot Maier

1.Vorsitzender TC Bad Saulgau und Turnierdirektor KNOLL OPEN

Weitere Informationen zu den KnollOpen 2020 erhalten Sie unter http://www.knollopen.de

Sportler- und Funktionärsehrung durch die Stadt Bad Saulgau

Wie in jedem Jahr wurden erfolgreiche Mannschaften und langjährige Funktionäre durch die Stadt Bad Saulgau ausgezeichnet. Für den TC waren dies die Meister- und Aufstiegsmannschaften Herren 50/1, Herren 65 und Herren 1 sowie für die Meisterschaft die Herren 60. 

Eine besondere Ehrung wurde unserem Ehrenmitglied und Sportwart Konne Späth für sein vielfältiges und langjähriges Engagement für den Verein zu Teil. Er erhielt aus der Hand von Bürgermeisterin Doris Schröter die Ehrennadel in Gold der Stadt Bad Saulgau.

Die Vorstandschaft und der komplette Verein gratuliert ganz herzlich!!!!

Durch den Abend führte Roland Mutschler, Spielführer Herren 50/2.

Damen 2 neu eingekleidet von FTS Fussbodentechnik

Die Mannschaft Damen 2 wurde von 

FTS Fußbodentechnik Schlotz
Inhaber: Sascha Schlotz
Karlstraße 9
73054 Eislingen

 

neu eingekleidet.

 

Herzlichen Dank an den Sponsor und den Damen 2 viel Freude und Erfolg im neuen Outfit!!

Herren 50/1, 60 und 65 Meister, Herren 50/1 und 65 gleichzeitig Aufstieg in die nächsthöhere Klasse

Herzliche Gratulation zur Meisterschaft und Aufstieg

Die Herren 50/1 (8:1 gegen Söflingen) und Herren 65 (4:2 gegen Mengen) haben ihre Aufstiegsspiele gewonnen und steigen somit in die Verbandslige bzw. Verbandsstaffel auf. Die Herren 60 verloren zuhause gegen Bergatreute und verbleiben somit in der Bezirksoberliga.

Bewirtung

Die Bewirtung wurde von Lisa und Toni Gruber während der ganzen Saison hervorragend in gewohnter Manier und zum Wohlwollen aller durchgeführt. Wir bedanken uns recht herzlich für den Einsatz, das gute Essen und Trinken und freuen uns bereits jetzt wieder auf die Saison 2020. Euch beiden eine gute Erholung!                  

Veranstaltungen beim TC

Wichtige Termine und Veranstaltungen finden Sie hier!

Ferienkurse

Informationen zu den aktuellen Ferienkursen finden Sie hier!

Schnuppertennis/Einstiegsangebot

Informationen zu unserem Schnuppertennis/Einstiegsangebot finden Sie hier!

Mittwochskaffee

Jeden Mittwoch (das Wetter muss mitspielen, d.h. die Plätze müssen bespielbar sein) ab 15.30 Uhr öffnen wir das Clubhaus und laden zur Gemütlichkeit bei Kaffee und Kuchen ein!

Ehrungen bei der Hauptversammlung 2019

Bei der diesjährigen Hauptversammlung konnte der erste Vorsitzende Gernot Maier wieder zahlreiche Mitglieder mit der goldenen und silbernen Ehrennadel auszeichnen. Eine besondere Ehrung erhielt Konrad Späth: Er wurde zum Ehrenmitglied aufgrund seiner langjährigen Treue zum Verein und seiner ehrenamtlichen Tätigkei in vielen Ressorts über viele Jahre ernannt.

Die goldene Ehrennadel erhielten:

Egon Brey, Stefan Flaisch, Dr. Oliver Gönner, Elisabeth Gruber, Eva Hölz-Reisch, Dr. Bettina Jäpel, Peter Schmid, Monika und Alfred Schulz

Die silberne Ehrennadel erhielten:

Helga Brey, Andreas Brillisauer, Sieglinde und Richard Frey, Michaela Mentz, Joachim Pauler, Regine Reisch, Paul Schanz, Fabian Stöhr, Florian Strobel und Timo Trunk