Damen 1

Saison 2023

DAMEN 1

Die Saison 2023 war für die Damen nach dem Aufstieg in die Bezirksstaffel eine große Herausforderung.

Es galt gegen die Mannschaften Mietingen, Bingen, Schwendi, Dürmetingen und Laupheim die Klasse zu erhalten. Die Mannschaft spielte mit: Karla Hipp, Sonja Miko, Ella Roensch, Aline Ronja Aubele, Svenja Bitterwolf, Sabine Pevny-Steinhart, Vanessa Knäpple und Sabine Gierer.

Der knappe, aber verdiente Sieg gegen Mietingen kam durch Einzelerfolge von Karla, Sonja und Ella mit ihrem Match-Tiebreak (10:4) zustande. Leider mussten wir uns bei beiden, sehr spannenden Doppeln geschlagen geben. Unser eingespieltes Team Karla/Sonja verlor mit einem 5:7, 5:7 und auch im zweiten Doppel mit Svenja/Ronja war es bis zuletzt ein Kopf an Kopf Rennen, welches wir trotz unserem Fanblock mit Vanessa Knäpple, Sabrina Sontag und Sandrine Stark mit einem 4:6, 7:5 (2:10) verloren.
Am Ende hieß es nach Matches: 3:3, nach Sätzen: 7:7 und nach Games 59:55 für den TC Bad Saulgau. Somit konnten wir nach dem ersten Sonntag mit 4 Punkten mehr siegen. Beim zweiten Heimspiel gegen Bingen 1 mussten sich Karla und Vanessa bei einem sehr knappen (7:5, 2:6, 2:10) und (2:6, 5:7) geschlagen geben. Ella und Sabine mussten ebenfalls mit einem (2:6, 2:6) und (6:7, 3:6) den Punkt abgeben. Die spannenden Spiele blieben nicht aus, denn das Doppel Karla/Sabine kämpfte bis aufs letzte für Ihren verdienten Sieg mit einem (3:6, 6:4, 10:5).

Im dritten Heimspiel spielten wir gegen den Tabellenführer Schwendi, die das klare Ziel den Aufstieg in die Oberliga im Blick hatten. So ging die Partie chancenlos mit 0:6 verloren und der TA Spfr. Schwendi konnte den Aufstieg fast sicher feiern.

Beim nächsten Auswärtsspiel gegen Dürmentingen kamen unsere erfahrenen Spielerinnen Karla und Sonja nicht ins Spiel. Grund waren die sehr schwachen und gleichbleibenden Bälle. Sonja konnte dann dennoch das Spiel mit einem Strategiewechsel mit einem (5:7, 1:6) für sich gewinnen. Auch unsere Kämpferin Sabine gab an diesem Sonntag mal wieder alles und gewann das nervenaufreibende Match mit einem (5:7, 6:2, 10:8). Trotz kämpfen mussten wir uns mit einem 4:2 geschlagen geben.

Auch das letzte Spiel gegen Laupheim lief für uns nicht wir erwünscht. Leider konnten wir gegen den Tabellenzweiten nur einen Punkt, das Einzel von Sabine Gierer, für uns gewinnen und stiegen somit wieder in die Kreisstaffel ab.

Ganz herzlich möchten wir Alexandra Paul als Neuzugang in unserer Mannschaft Willkommen heißen und freuen uns ebenfalls über die Neuzugänge im Damentraining.

Text: Sandrine Stark, Foto: Privat

Share
    NACH OBEN